Home Mitglieder Kalender Vorstand Artikel Dokumente Intern Impressum Datenschutz

Stadt w├╝rdigt kulturelle Leistungen

Vergabe der Verdienstplakette im Stadttheater

Der Magistrat der Stadt R├╝sselsheim vergibt seit 1991 einmal j├Ąhrlich eine Verdienstplakette in Bronze f├╝r langj├Ąhrige ehrenamtliche kulturelle Leistungen. Mehr als 80 Personen wurden inzwischen seit 1992 mit der Verdienstplakette geehrt.

Zu ehrende Personen m├╝ssen entweder eine T├Ątigkeit von mindestens 20 Jahren im gesch├Ąftsf├╝hrenden Vorstand bzw. eine T├Ątigkeit von mindestens 25 Jahren als Beisitzer im Vorstand eines kulturellen Vereins geleistet haben oder mindestens 30 Jahren in sonstigen Vorstands├Ąmtern t├Ątig gewesen sein. Der T├Ątigkeit im Verein stehen T├Ątigkeiten gleich, die in ├╝berregionalen Verb├Ąnden erbracht wurden. Unabh├Ąngig von der Dauer der Aus├╝bung vorstehend genannter ehrenamtlichen T├Ątigkeiten kann die Verdienstplakette f├╝r besondere Verdienste und herausragende Leistungen zur F├Ârderung der Kultur in der Stadt R├╝sselsheim einschlie├člich der F├Ârderung der Brauchtumspflege und der historischen Forschung vergeben werden.

Die nun zur Ehrung vorgeschlagenen und geladenen Personen haben mindestens dieser Voraussetzungen erf├╝llt. Die Verleihung f├╝r das Jahr 2013 erfolgt erfolgt nun, nach ├ťberarbeitung der Richtlinien und Beschluss des Magistrates vom 01. M├Ąrz des laufenden Jahres, am Sonntag, den 25. Mai 2014 im Rahmen einer Feierstunde um 11:00 Uhr im Foyer des Stadttheater R├╝sselsheim an Frau Gertrud Bornh├Âft-Torgler vom Gesangverein Liederkranz 1854 R├╝sselsheim, Herr Egidio Grano Unione Famiglie Italiane und Herrn Markus Behrend vom R├╝sselsheimer Carneval-Verein 1936 e.V.. Die Verleihung nimmt B├╝rgermeister und Kulturdezernent Dennis Grieser vor.

Der Vorstand des Stadtverbandes der kulturellen Vereine der Stadt R├╝sselsheim e. V. (SKV), der generell die Pr├╝fung der Voraussetzungen vornimmt und die Empfehlung an den Magistrat ausspricht, wird selbstverst├Ąndlich der Ehrung beiwohnen. Die Verbandsvorsitzende Sabine Schaplowski wird im Rahmen der Feierstunde neben den Gl├╝ckw├╝nschen auch ein Gru├čwort ├╝bermitteln.


Datum: 07.04.2014

Autor: Markus Behrend

Quelle: Eigener Bericht

© 2018 Stadtverband der kulturellen Vereine der Stadt Rüsselsheim. Alle Rechte vorbehalten.